Praxis für

Viszeral­chirurgie /

Adipositas Zentrum

Praxis

Wilhelmshöher Allee 262

34131 Kassel (Atrium)

Telefon: 0561.8150 4488

kontakt@praxis-schupfner.de

Sprechstunde

Telefonische Anmeldung täglich!

Mo bis Fr von 8 bis 12 Uhr

Leistungen

Das Angebot der Viszeralchirurgischen Praxis umfasst Beratung und Be­handlung sämtlicher Krankheitsbilder:

Minimal invasive Operationen

Narbenbruchoperationen

Chirurgie der Gallenwege und der Gallenblase

Darmoperationen bei Tumoren und entzündlichen Erkrankungen (z. B. Sigma­divertikulitis)

Chirurgie bei Tumoren und Entzündungen der
Bauchspeicheldrüse

Ambulante Operationen
(Port, Dialysekatheter,
Herzschtrittmacher)

Leistenbruchoperationen

Operationen der Schilddrüse und Nebenschilddrüse

Operationen bei Zwerch­fellbruch, Thoraxmagen und Refluxkrankheit (Sodbrennen)

Operationen bei chronisch entzündlichen Darm­erkrankungen (M. Crohn, Colitis ulcerosa)

Beckenbodenchirurgie und Proktologie

In der Praxis und im Adipositas Zentrum: Wir sind für sie da!

Das Angebot der Viszeralchirurgischen Praxis umfasst Beratung und Behandlung sämtlicher Krankheitsbilder des Magen-Darm-Traktes, der Leber und Gallenwege, der Bauchspeicheldrüse, aller Formen von Hernien, vom Leistenbruch über die Zwerchfellhernie bis zu komplexen Bauchdeckendefekten, die Beckenbodenchirurgie, Proktologie und ambulante Operationen wie z. B. Port- und Herzschritt­macherimplantation. Der Schwerpunkt liegt auf minimalinvasiver Chirurgie..

Im Adipositas Zentrum werden Patienten mit krankhafter Fettsucht durch ein Therapeutenteam betreut. Unsere Spezialisten bieten Ernährungsberatung an, Diagnostik und Therapie endokriner und psychosomatischer Ursachen sowie
spezielle Bewegungs- und Fitnessprogramme. Die Umstellung des Essverhaltens vor einer geplanten Operation zur Gewichtsreduktion spielt dabei eine zentrale Rolle. Unsere Patienten und Ihre Angehörigen erhalten die gesamte Beratung, OPVorbereitung und Nachsorge an einem Ort und aus einer Hand.

Dr. med. Bernhard Schupfner

Vita

1966 Geboren in Aachen

Gymnasium Kloster Ettal , Staffelseegymnasium Murnau

1987 – 1993 Studium an LMU München

1994 Promotion (TU München)

1995 Approbation

Facharztausbildung in Murnau (BG Unfallklinik), München (Klinikum Schwabing) und

Berlin (Charité)

2002 Facharztprüfung Allgemeinchirurgie (Ärztekammer Berlin)

Studienaufenthalt in Paris (Université Paris Sud, Hôpital Antoine Béclère)

Weiterbildung Viszeralchirurgie (Klinikum Kassel)

2006 Facharztprüfung Viszeralchirurgie (Landesärztekammer Hessen)

2011 – 2016 Leitender Oberarzt Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Diakonie

Kliniken, Kassel

2011 bis 2015 Teilhaber Chirurgische Gemeinschaftspraxis Opernstrasse, Kassel

06 / 2016 Praxisumzug in die Wilhelmshöher Allee 262 (im Atrium) und Gründung

„Adipositas Zentrum Wilhelmshöhe“

10.2016 Beginn Tätigkeit als Oberarzt und Leiter der Sektion metabolische Chirurgie

am Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende

 

Nach Abschluss seines Studiums der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilans-Universität und Promotion an der Technischen Universität München absolvierte Dr. Schupfner seine chirurgische Facharztausbildung in Murnau, München und Berlin. Ein Auslandsaufenthalt führte ihn an die Université Paris Sud. Seine Facharzt­prüfung für Allgemeinchirurgie legte er an der Berliner Charité ab. Dort befasste er sich schwerpunktmäßig mit der multimodalen Behandlung von Tumorerkrankungen.

Im März 2002 wechselte er an das Klinikum Kassel und erhielt dort seine Ausbildung im Spezialgebiet Viszeralchirurgie. Nach 8 Jahren beendete Dr. Schupfner seine Tätigkeit als Oberarzt am Kasseler Klinikum um im Jahr 2011 als Leitender Oberarzt an die Diakonie Kliniken Kassel zu wechseln. Hier beteiligte er sich am Aufbau der neu gegründeten Abteilung für Allgemein- und Viszeral­chirurgie. Gleichzeitig stieg er als Teilhaber in eine Chirurgische Praxis ein. 5 Jahre lang hielt Dr. Schupfner seine Sprechstunde in der Chirurgischen Gemein­schaftspraxis Opernstrasse 9 in der Kasseler Innenstadt bis er seinen Praxissitz im Oktober 2015 zunächst an das Facharztzentrum im Vorderen Westen und dann im Juni 2017 nach Wilhelmshöhe an seinen neuen Standort im Atrium verlegte.

Die Tätigkeit an den Diakonie Kliniken Kassel beendete Dr. Schupfner am 30.09.2016. Im Atrium entstand in den neuen Praxisräumen der heutige Sitz des Adipositas Zentrums Wilhelmshöhe.

In den letzten Jahren beschäftigte sich Dr. Schupfner als Chirurg intensiv mit der zunehmenden Zahl krankhaft übergewichtiger Menschen in unserer Gesellschaft. Am Zentrum für Adipositas und metabolische Chirurgie des Vivantes Klinikum Berlin-Spandau (Prof. Dr. Volker Lange), einem der führenden operativen Zentren in Europa, ließ er sich in der Technik der laparoskopischen Chirurgie der morbiden Adipositas schulen. Derzeit operiert er als Oberarzt der Klinik für All­gemein, Viszeral-, Thorax- und minimalinvasive Chirurgie am Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende, wo er die Sektion metabolische Chirurgie leitet. Im Juni 2020 wurde die Adipositas- Chrirurgie am Ev. Krankenhaus Göttingen Weende zu­sammen mit der Schwerpunktpraxis in Kassel als Kompetenzzentrum
für Adipositas und metabolische Chirurgie von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) zertifiziert.

Kontakt

14 + 3 =