Praxis für Viszeral­chirurgie - Adipositas Zentrum

Ambulantes OP-Zentrum Wilhelmshöhe im ATRIUM

Ambulante Operationen

Sonografische Diagnostik

Allgemeinchirurgie - Adipositas Schwerpunkt

Nachsorge

Chirurgische Zweitmeinung

Sektorübergreifende Versorgung

Proktologie - Beckenbodenchirurgie

Sprechstunde

Telefonische Anmeldung täglich!
Montags bis Freitags von 8 bis 12 Uhr.

Zur Terminvergabe nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder den Button „Zur Terminvergabe“

Video-Sprechstunde

So einfach gehts:

1. Termin buchen und TAN per Email erhalten
2. jameda.patientus.de aufrufen
3. TAN eingeben
4. Videosprechstunde durchführen

Technische Voraussetzungen:

Alles was Sie brauchen ist ein Smartphone oder Laptop/PC, Webcam & Internet. Für die Videosprechstunde müssen Sie nichts installieren, denn die Videosprechstunde läuft direkt in Ihrem Browser. Beim Einloggen zu Ihrem Termin in der Videosprechstunde unterstützt die Software Sie bei der Einstellung von Kamera und Mikrofon.

Wichtig: Eine stabile Internetverbindung ist für den reibungslosen Ablauf der Videosprechstunde unbedingt notwendig.

Adipositas Zentrum Wilhelmshöhe

Beratung zum Thema Übergewicht und Adipositas bieten wir im Rahmen der Spezialsprechstunde an. Es stehen Ihnen die Möglichkeiten der persönlichen Vorstellung und der Videsprechstunde (siehe linke Seite) zur Verfügung. Um Zeit zu sparen, helfen Sie uns, wenn Sie wichtige Angaben zu Ihrer Krankengeschichte zusammen mit Einschätzung Ihrer Lebensqualität auf den unten aufgeführten Fragebögen eintragen und uns im Vorfeld übermitteln.

Hier erhalten Sie die nötigen Fragebögen zur Registrierung für das Adipositas Zentrum

Unsere Leistungen

Das Angebot der Viszeralchirurgischen Praxis umfasst folgende Schwerpunkte:

Minimalinvasive Operationen

Chirurgie des Magen-Darmtraktes

Hernienchirurgie

Chirurgie der Gallenwege

Koloproktologie

Tumorchirurgie

Ernährungsmedizin

Ernährungsberatung

Bewegungstherapie

Psychosomatische Therapie

Operationsvorbereitung

Nachsorge

In der Praxis und im Adipositas Zentrum: Wir sind für sie da!

Das Angebot der Viszeralchirurgischen Praxis umfasst Beratung und Behandlung sämtlicher oben aufgeführter Krankheitsbilder. Die Schwerpunkte liegen auf gut- und bösartigen Erkrankungen der Bauchorgane, Bauchdecken- und Leistenbrüchen, Sodbrennen bei Zwerchfellbruch, Beckenbodenchirurgie bei Entleerungsstörungen und Inkontinenz, sowie der Proktologie. In der angeschlossenen OP-Einheit werden ambulante Operationen in örtlicher und regionaler Anästhesie sowie Vollnarkose durchgeführt. Stationäre Operationen werden von Dr. Schupfner am Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende durchgeführt. Der überwiegende Teil der Operationen findet in minimal-invasiver Technik statt.

Im Adipositas Zentrum werden Patienten mit starkem Übergewicht und krankhafter Fettsucht durch ein Expertenteam betreut. Es werden Kursprogramme mit Ernährungsberatung, psychosomatischen Therapiegruppen sowie speziellen Bewegungs- und Fitnessprogrammen angeboten. Neben Vorbereitungskursen für geplante bariatrische Operationen kommen auch multimodale Programme zur Gewichtsreduktion, Leberfasten, nachhaltigen Ernährungs-umstellung zum Einsatz.

Es werden alle gängigen OP-Verfahren zur dauerhaften Gewichtsreduktion (Roux-Y-Magenbypass, Schauchmagen, Minibypass, Umwandlungsoperationen Sleeve-zu Bypass) angeboten. Sämtliche Operationen finden am zertifizierten Adipositas-Kompetenzzentrum des Ev. Krankenhauses Göttingen-Weende statt.

Die Nachbehandlung erfolgt durch Ihre Adipositas-Schwerpunktpraxis. Als Patient erhalten Sie Beratung, Behandlung und Nachsorge aus einer Hand, an einem Ort.

Praxisteam

Dr. med. Bernhard Schupfner

Praxisinhaber
Leiter des Adipositas Zentrums
Lebenslauf

Seine Kindheit und Jugend verbrachte Dr. Schupfner in Oberbayern. Er besuchte das Benediktiner Gymnasium Kloster Ettal und legte am Staffelsee Gymnasium Murnau sein Abitur ab. Anschließend absolvierte er in der Landeshauptstadt München sein Medizinstudium.
Nach Abschluss seines Studiums der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilans-Universität und Promotion an der Technischen Universität München absolvierte Dr. Schupfner seine chirurgische Facharztausbildung in Murnau, München und Berlin. Ein Auslandsaufenthalt führte ihn an die Université Paris Sud. Seine Facharzt¬prüfung für Allgemeinchirurgie legte er an der Berliner Charité ab.
Am Klinikum Kassel erhielt er seine Ausbildung im Spezialgebiet Viszeralchirurgie. Nach 8 Jahren beendete Dr. Schupfner seine Tätigkeit als Oberarzt am Kasseler Klinikum um im Jahr 2011 als Leitender Oberarzt an die Diakonie Kliniken Kassel zu wechseln. Hier beteiligte er sich am Aufbau der neu gegründeten Abteilung für Allgemein- und Viszeral-chirurgie. Gleichzeitig stieg er als Teilhaber in eine Chirurgische Praxis ein. 5 Jahre lang hielt Dr. Schupfner seine Sprechstunde in der Chirurgischen Gemein¬schaftspraxis Opernstrasse 9 in der Kasseler Innenstadt bis er seinen Praxissitz nach Wilhelmshöhe an seinen neuen Standort im Atrium verlegte.
2020 erwarb Dr. Schupfner die Zusatzbezeichnung Ernährungsmedizin. Am Zentrum für Adipositas und metabolische Chirurgie des Vivantes Klinikum Berlin-Spandau (Prof. Dr. Volker Lange) ließ er sich in der Technik der laparoskopischen Chirurgie der morbiden Adipositas schulen. Derzeit leitet er als Oberarzt der Klinik für All¬gemein, Viszeral-, Thorax- und minimalinvasive Chirurgie am Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende die Sektion metabolische Chirurgie. Im Juni 2020 wurde die Adipositas-Chirurgie am Ev. Krankenhaus Göttingen Weende von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) zertifiziert.

Cornelia Hügel

Leitende MFA
Anmeldung

Lisa Müller

MFA
Praxismanagerin Hygienebeauftragte

Kerstin Döll

Fachkoordinatorin Adipositaszentrum

Kooperationspartner Adipositaszentrum

Dipl. oec. troph. Anja Later

Ernährungsberaterin

Dipl. psych. Mila Dorenburg

Tiefenpsychologische Psychotherapie

Svenja Heinemann

Reha-Sportgruppe

Kontakt­formular

Für Termine oder allgemeine Anfragen

14 + 4 =

Aufgrund der aktuellen Gefährdungslage wegen der Omikron-Variante des Corona-Virus (SARS CoV2) bitten wir Sie, folgenden Hinweise zu beachten: Bitte betreten Sie die Praxis nicht ohne vorherige telefonische Rücksprache, wenn Sie: – Husten, Fieber oder andere Grippe-ähnliche Krankheitssymptome aufweisen – in den letzten 14 Tagen direkten Kontakt zu einem Corona-Infektions- bzw. Verdachtsfall hatten oder Ihre Corona-Warn-App eine Risko-Begegnung anzeigt. Bitte tragen Sie FFP2-Maske, wenn Sie nicht vollständig geimpft sind! Falls Sie keine FFP2-Maske bei sich haben, haben Sie die Möglichkeit, eine solche im EG des Atriums (tegut-Markt) zu erwerben. Für vollständig geimpfte Personen ist eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung ausreichend. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir Begleitpersonen und Besuchern den Zutritt zu unserer Praxis verwehren müssen. Ausnahmen sind Kinder und hilfsbedürfige Personen sowie nicht-deutschsprechende Patienten mit Dolmetscher. Planbare operative Eingriffe, erfordern einen negativen Corona-Schnelltest (bei nicht geimpften Patienten PCR-Test !). Stationäre Operationen ohne Dringlichkeit müssen möglicherweise verschoben bzw. abgesagt werden. Bitte wenden Sie sich bei Fragen im Einzelfall telefonisch oder per Email an uns. Bei leichten Beschwerden, die einen Aufschub erlauben, bitten wir Sie aus Rücksicht auf akut Erkrankte, sich zu einem späteren Zeitpunkt um einen Termin zu bemühen. Wählen Sie alternativ die Option der VIDEOSPRECHSTUNDE! Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis,
Ihr Praxis-Team
Die Praxis-Website befindet sich im Umbau !
Wichtiger Hinweis!