Narbenbruchoperationen

Verstärkung bei Bindegewebsschäche – Hightech-Kunststoffnetze

Ein wichtiger Schwerpunkt der chirurgischen Praxis Dr. Schupfner ist die Behandlung ausgedehnter Bauchwandhernien, meist nach vorausgegangenen komplizierten Baucheingriffen. Unter Verwendung neuartiger Kunststoffnetze können heute auch größere Defekte der seitlichen und vorderen Rumpfwand überbrückt und so die Kontur der Bauchdecke wiederhergestellt werden. Hierbei wird wenn immer möglich, in laparoskopischer (endoskopischer) Technik operiert. Beim IPOM (Intra Peritoneal Only Mesh Repair) wird nach Entfernung von Verwachsungen mit der Bauchdecke ein teilresorbierbares, beschichtetes sog. Composite-Netz über kleine Ventilröhrchen eingebracht und mit resorbierbaren Tacks von innen an der Bauchdecke befestigt. Sollten gleichzeitig Verbindungen zum Dick- oder Dünndarm vorliegen, kann eine Operation der Darmfistel erforderlich werden. Solche Eingriffe müssen in der offenen Technik operiert werden, sind naturgemäß sehr zeitaufwändig und erfordern ein hohes Maß an operativer Erfahrung. Bei überhängenden Fettschürzen, ist es in Einzelfällen angezeigt, diese in derselben Sitzung zu entfernen.