Selbsthilfegruppen

Seit diesem Jahr gibt es in Kassel wieder eine echte und unabhängige Selbsthilfegruppe:

die „Brücke der Hoffnung“. In ihr haben sich adipöse Menschen aus dem Stadtgebiet Kassel und dem Umland organisiert, die entweder eine Übergewichts-Operation planen, oder aber bereits hinter sich haben.  Wir stehen mit den Organisatoren der SHG in Kontakt und vermitteln auf Wunsch gerne ein informatives Gespräch. Erfahrungsgemäß bilden sich aber auch innerhalb der Patientengemeinschaft freundschaftliche Beziehungen zwischen Teilnehmern des multimodalen Kurses heraus, die

dabei helfen, Erfahrungen auszutauschen. Dieser Austausch wird vom Adipositas Zentrum Wilhelmshöhe gefördert und fachlich unterstützt. Die Selbsthilfegruppe erhält Unterstützung durch die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen der Stadt Kassel (KISS).

www.selbsthilfe-kassel.de

neue.wege.goettingen@gmail.com

info@adipositas-shg-goettingen.de